HOME.....Unsere Ziele.....Mitglied/Fördermitglied werden.....Sammlung & Archiv.....Akademie......Galerie

Partner....Projekte... Presse
....Termine...Kontakt...Impressum...english....français
....español....nederlands

 

T E R M I N E


 


 

V O R S C H A U
__________________


HOMBUCH : Buchmesse Homburg

Samstag und Sonntag, 14. und 15. September 2019

im Saalbau Homburg

Die Stiftung Schriftkultur präsentiert sich auf der "Hombuch" mit einem Informationsstand.

Weitere Details, Uhrzeiten etc. folgen.

 

Weihnachtsmarkt auf Gut Königsbruch

am Samstag, den 14. Dezember 2019

Die Stiftung Schriftkultur veranstaltet in ihren Räumen einen kalligrafischen Weihnachtsmarkt
im Rahmen des Marktes auf Gut Königsbruch. Kalligrafische Werke, Karten, dreidimensionale (Buch-)Objekte,
Schmuckstücke, Geschirrtücher, Aufkleber, Schreibwerkzeuge, Papiere und weitere Kalligrafie-Materialien
sowie ein Bücherflohmarkt werden präsentiert.

Weitere Details, Uhrzeiten etc. folgen.



Unsere derzeit laufende Ausstellung

EIN JAHRHUNDERT – ZWEI SCHRIFTKÜNSTLER
Gudrun Zapf von Hesse und Helmut Matheis

wird bis zum 30. Juni verlängert!

Hier weitere Infos zur Ausstellung

Bilder und Eindrücke der Vernissage


 

Am Donnerstag, den 13. Juni 2019 um 17.30 Uhr findet im Kulturhaus in Schönenberg-Kübelberg
eine Führung durch das neu eingerichtete Siegelmuseum speziell für die Mitglieder der Stiftung Schriftkultur statt.
Herr Johann Haiduk, der in Kooperation mit dem Siegelmuseum in La Petite Pierre (F) die Sammlung
eingerichtet hat, wird uns sachkundig die Entstehungsgeschichte der Siegel erläutern.
Im Anschluss ist eingemeinsames Abendessen in der Vinothek im Kulturhaus geplant.

Bitte bei uns anmelden, damit wir planen können.


 

Workshop
Automatic Pen (Tagesworkshop)

mit Brigitte Jenner

am Samstag, den 22. Juni von 10 bis 17 Uhr

In diesem eintägigen Kurs demonstriert Brigitte Jenner den Umgang mit dem Automatic Pen:
Federhaltung, Führung und diverse kreative Schwünge mit dem ursprünglich aus England kommenden Schreibwerkzeug.
Weitere Informationen folgen. Sie können sich gerne schon jetzt für den Kurs anmelden, dann ist Ihr Platz im Kurs gesichert.

stiftung@schriftkultur.eu


Am Sonntag, den 14. April um 11 Uhr eröffnen wir die Ausstellung

EIN JAHRHUNDERT – ZWEI SCHRIFTKÜNSTLER
Gudrun Zapf von Hesse und Helmut Matheis


Beide Ausstellenden sind die ältesten noch lebenden Schriftkünstler der westlichen Welt, jeder ist 101 Jahre alt.
Wir freuen uns sehr auf dieses außergewöhnliche und einmalige Ereignis. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Ende der Ausstellung: Sonntag, 26. Mai 2019.

PDF der Einladung: Bitte auf das Bild oben klicken oder hier

Die Ausstellung wird bis zum 30. Juni verlängert!


Anmeldungen per E-mail: stiftung@schriftkultur.eu



Unsere Kurse für das erste Halbjahr 2019: hier




Der Innenhof von Gut Königsbruch mit Blick zu unseren Räumen in der ehemaligen Scheune (Mai 2019).
Das gelbe Gebäude rechts ist das Herrenhaus.

Am Sonntag, den 3. März werden unsere Galerie und das Museum wieder zu den Sommeröffnungszeiten
zu besuchen sein: Immer Sonntags von 15 bis 18 Uhr öffnen wir unsere Pforten und freuen uns auf Ihren Besuch.



Die "Saarbrücker Gruppe deutsche Schrift", die mit uns in kollegialer Weise verbunden ist,
wies uns auf folgenden Kurs hin, den wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen:

Wochenendkurs für Deutsche Schrift
Samstag 18. Mai / Sonntag, 19. Mai je 14 bis 18 Uhr im Museum St. Wendel
Kursleitung: Stephan Weidauer

Veranstaltungsreihe im Rahmen des „Prinz-Albert-Jahres“ vom 14. April bis 9. Juni 2019

An Herzogin Luise, Alberts Mutter, die von 1824 bis 1831 in der Stadt St. Wendel lebte,
soll erinnert werden. Unter anderem schrieb Herzogin Luise gerne Briefe, natürlich in Kurrentschrift.

Museum St. Wendel/Stiftung Dr. Walter Bruch
Mia-Münster-Haus
Wilhelmstraße 11
66606 St. Wendel
Tel.: 0049(0)6851 809 1945
museum@sankt-wendel.de
www.museum-wnd.de




„Fürstenglanz und Tintenklecks – Regionale Schrift- und Schreibkultur des 18. Jahrhunderts“

Sonntag, 10. Februar 2019, 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr, Bruchhof-Sanddorf

„Der Reichthum … blendet die Augen“, schrieb der Freiherr von Knigge nach seinem Besuch auf Schloss Karlsberg und rühmte die legendenumwobene Anlage vor den Toren Homburgs als „Feen-Schloss“. Einige Jahre zuvor ließ Friedrich Schiller in seinen „Räubern“ den Protagonisten vom „tintenklecksenden Säkulum“ sprechen und nahm damit Bezug auf das „schreibwütige“ 18. Jahrhundert, das auch in der Saarpfalz abertausende, mit Tinte von Hand geschriebener Dokumente entstehen ließ – vom Kochrezept bis hin zu persönlich verfassten Schreiben Herzog Christians IV. von Pfalz-Zweibrücken oder Herzogin Maria Amalias.

Die Veranstaltung „Fürstenglanz und Tintenklecks – Regionale Schrift- und Schreibkultur des 18. Jahrhunderts“ rückt nun – erstmals in dieser Form – ein bislang weithin unbeachtetes Stück der lokalen Kulturgeschichte ins Bewusstsein. Dabei wird unter anderem entlang literarischer Zitate zunächst das Areal des „Waldparks Schloss Karlsberg“ erkundet. Anschließend erwarten die international renommierte Kalligrafie-Künstlerin und Diplom-Designerin Katharina Pieper und der Kunst- und Antiquitätenexperte Gerd Steuer die Gäste im historischen, unter Herzog Christian IV. erbauten Gut Königsbruch, in dem die Stiftung Schriftkultur e.V. ihren Sitz hat. Nach einer Einführung in die Schriftkultur mit besonderem Blick auf das 18. Jahrhundert und einem Besuch der Präsenzausstellung rund um das Thema Kalligraphie mit Katharina Pieper präsentiert Gerd Steuer Originalbriefe und –dokumente des 18. Jahrhunderts, die bei dieser Gelegenheit zum Teil erstmals öffentlich gezeigt werden.

Die von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Saarpfalz in Kooperation mit Katharina Pieper und der Stiftung Schriftkultur e.V. sowie mit Kunst- und Antiquitäten Gerd Steuer (Homburg) angebotene Veranstaltung „Fürstenglanz und Tintenklecks – Regionale Schrift- und Schreibkultur des 18. Jahrhunderts“ mit vorangehendem Spaziergang über das Areal des „Waldparks Schloss Karlsberg“ findet am Sonntag, 10. Februar 2019, statt. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr der Parkplatz am „Karlsberger Hof“ (Adresse: Karlsberger Hof) in Homburg-Sanddorf; Kostenbeitrag: 6,50 Euro pro Person; Die Strecke zwischen Karlsberger Hof und Gut Königsbruch wird mit eigenem PKW zurückgelegt.

Da die Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen strikt begrenzt ist, ist eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung bis 7. Februar 2019 bei der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Saarpfalz unter Telefon (0 68 94) 9 63 05 16 oder per E-Mail an kebsaarpfalz@aol.com erforderlich (es gilt die Reihenfolge des Anmeldeeingangs).

In Kooperation mit Katharina Pieper (Stiftung Schriftkultur e.V.), Kunst- und Antiquitäten Gerd Steuer (Homburg) sowie der BarockStraße SaarPfalz

 


 

WEIHNACHTSMARKT in Schönenberg-Kübelberg

am 3. Advent 2018 (15. und 16. Dezember)
wird die Stiftung Schriftkultur e.V. in Schönenberg-Kübelberg (Pfalz, nahe Homburg) am Weihnachtsmarkt teilnehmen.

Ort: Kulturhaus, Kirchengasse 1-3, 66901 Schönenberg-Kübelberg.
Uhrzeiten: Samstags von 15 bis 19 Uhr, Sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Einige unserer Mitglieder bieten eigene handgeschriebene Objekte und kalligrafische Besonderheiten an.
Brigitte Jenner, Helga Freyer und weitere Mitglieder freuen sich auf Ihren Besuch!

 


 

A u s s t e l l u n g :

FASERN UND FORMEN SCHREIBEN TEXTUREN
Papier- und Schriftkunst
von Edda Börner und Katharina Pieper

in der AULA in Sulzbach/Saar
Eröffnung am Sonntag, den 11. November um 17 Uhr.

AULA Kulturforum, Gärtnerstraße 12, 66280 Sulzbach

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag: 16 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag: 14 Uhr bis 18 Uhr
Geöffnet auch nach Vereinbarung: Tel.: 06897/88032 (D. Günther)

Dauer der Ausstellung: bis 9. Dezember 2018

Katharina Pieper ist am 2. und am 9. Dezember (jeweils Sonntag) in der Galerie.



Einladung als PDF

 



Am Mittwoch, den 14. November 2018 um 17 Uhr findet in der Bibliotheca Bipontina in Zweibrücken eine Führung durch die Ausstellung

 Alpha und Omega - die Kunst der Initiale
im fürstlichen Bestand der Bibliotheca Bipontina

statt. Die Mitglieder der Stiftung Schriftkultur und Interessierte sind herzlich eingeladen,
an dieser Führung teilzunehmen, die von der Leiterin der Bibliothek, Frau Dr. Hubert-Reichling, durchgeführt wird.
Die Ausstellung ist gerade für Liebhaber der Themen Schrift und Kalligrafie sehr interessant und lehrreich.

Informationen zur Ausstellung auf der Webseite der Bibliothek

Landesbibliothekszentrum / Bibliotheca Bipontina, Bleicherstr. 3, 66482 Zweibrücken
Telefon: 06332 16403, Telefax: 06332 18418, E-Mail: bipontina(at)lbz-rlp.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8-13 Uhr, Montag, Mittwoch, Freitag von 14-17 Uhr

 


Bitte unsere Öffnungszeiten beachten:

W I N T E R Z E I T :
Das Museum und die Galerie sind von November bis einschließlich Februar geschlossen,
können aber jederzeit nach Vereinbarung besucht werden.
In dieser Zeit führen wir auch gerne Gruppenführungen durch.


 

Mitgliederversammlung 2018

am Freitag, den 28. September 2018 um 16 Uhr
in den Räumen der Stiftung Schriftkultur im Gut Königsbruch
.



Tag des offenen Denkmals
am 9. September 2018

Uhrzeit: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Am Sonntag, den 9. September 2018 findet zum zweiten Mal der Tag des offenen Denkmals
am Gut Königsbruch statt. Er wird dieses Mal kombiniert mit einer Einweihung des Gutshofes.
Nach 4 Jahren Bauzeit erstrahlt der Gutshof nun in seinem ursprünglichen barocken Glanz.

Führungen durch die Gebäude finden um 10.00 Uhr, 12.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr statt.

Die Stiftung Schriftkultur öffnet an diesem besonderen Tag ebenfalls ihre Pforten und freut sich auf Ihren/Euren Besuch!

Gut Königsbruch am 8. Juni 2018


Am Wochenende vom 25. und 26. August 2018 präsentiert sich die Stiftung Schriftkultur e.V. auf dem Mittelaltermarkt
in Schönenberg-Kübelberg (Pfalz), nahe Homburg. Das Kulturhaus hat ein besonderes Ambiente, da es die 1000-jährige Geschichte
des Ortes mit der Moderne verbindet. Einige Mitglieder zeigen eine Ausstellung zur Kalligrafie und bieten eigene handgeschriebene
Objekte und kalligrafische Besonderheiten an. Sie sind herzlich eingeladen, uns zu besuchen!

hier die Einladung und Infos als PDF


 

KURSE & WORKSHOPS 2. Halbjahr 2018

Hier finden Sie das aktuelle Kursprogramm für die Monate August bis Dezember 2018.

Bitte hier klicken!



 

Die offizielle VERNISSAGE zur Einweihung der Galerie, des Museums
und des Jean-Larcher-Archivs findet am
20. Mai 2018 (Pfingstsonntag) um 11 Uhr statt.

Die Ausstellung BEGEGNUNG MIT SCHRIFT – Kalligrafie kennt keine Grenzen zeigt Originale von Jean Larcher
aus seinem Buch Traits de Caractère sowie neue Arbeiten von Katharina Pieper.

Begrüßung:
Rüdiger Schneidewind
Oberbürgermeister von Homburg

Prof. Dr. Klaus Kell
Kunst- und Altertumswissenschaftler, Kulturamtsleiter in Homburg

Einführung:
Dr. Roger Münch
Buchwissenschaftler, Direktor Deutsches Zeitungsmuseum Wadgassen

Laudatio:
Dr. Françoise Mathis-Sandmaier
Kunsthistorikerin MA

Überblick, Dank und Ehrung:
Katharina Pieper

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister Heiko Maas.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

PDF der Einladung


 

KURSE & WORKSHOPS 1. Halbjahr 2018

Hier finden Sie das aktuelle Kursprogramm für die Monate Januar bis Juni 2018.

Bitte hier klicken!


 

Die offizielle VERNISSAGE zur Einweihung der Galerie, des Museums
und des Jean-Larcher-Archivs findet am 20. Mai 2018 um 11 Uhr statt.

Nach wie vor ist der Gutshof eine Baustelle, und viele Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen.
Doch bis Mai werden die meisten Bauarbeiten rund um unsere Räume im Außenbereich so weit fertig gestellt sein,
dass – bei hoffentlich schönem Wetter – auch Innenhof und Parkplätze dem Anlass entsprechend genutzt werden
können. Derzeit wird auch das Museum eingerichtet und benötigt noch etwas Zeit bis zur endgültigen Präsentation.
Wir arbeiten daran!




Mitgliederversammlung 2017

am 1. Dezember 2017 um 16 Uhr
in den Räumen der Stiftung Schriftkultur am Gut Königsbruch



KURSE & WORKSHOPS 2. Halbjahr 2017






14. Oktober (Samstag von 10 bis 13 Uhr)

Bibliothekstag

(Eintritt für Mitglieder frei, Nichtmitglieder 5 €)

Die Fachbibliothek der Stiftung Schriftkultur bietet Einsicht in die Bücher aus dem Nachlass von Jean Larcher.
Einzelne Bücher werden ausgesucht und besprochen und zum Studieren offen gelegt. Schriftkultur vom Feinsten!

Wir bitten um Anmeldung wegen der begrenzten Zahl der Sitzplätze.


 

Zum ersten Mal präsentiert sich die 2016 von Katharina Pieper gegründete Stiftung Schriftkultur e.V. in ihren neuen Räumen im Gut Königsbruch der Öffentlichkeit. Das seit 2014 in privater Hand befindliche Hofgut aus dem Jahr 1766 wird seitdem renoviert. Die Bauarbeiten sind noch nicht abgeschlossen. Die schon weit fortgeschrittenen Renovierungsarbeiten und der Garten rund um den Gutshof können an diesem Tag im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Tag der offenen Tür

am Tag des offenen Denkmals

Sonntag, den 10. September 2017

von 10 bis 17 Uhr

Die neue Galerie KATHARINA PIEPER mit den Workshopmöglichkeiten,
das Museum im Gewölbekeller mit einer Dauerausstellung der Arbeiten von Jean Larcher,
das Archiv, die Bibliothek und das Büro werden seit April 2017 eingerichtet.
Wir freuen uns, Ihnen den jetzigen Zustand im Rahmen des Tages
der offenen Tür präsentieren zu dürfen!

Stiftung Schriftkultur e.V.
Gut Königsbruch
Am Gutshof 13
66424 Homburg-Bruchhof

Herzlich willkommen!

Katharina Pieper und die Stiftung Schriftkultur

Zufahrt über Kaiserslauterer Straße und Bechhofer Straße. Dort befinden sich die
neuen Parkplätze hinter dem Gutshof. Die Straße „Am Gutshof“ ist an diesem Tag gesperrt.


 

 


 

Auf dieser Seite werden unsere allgemeinen Termine veröffentlicht:

- Veranstaltungen
- Workshops
- Vorträge
- Exkursionen

Unsere allgemeinen Termine im Gut Königsbruch werden auch in der lokalen Presse bekannt gegeben



nach oben